Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Beschriftungssoftware Magic Mark für Handarbeitsplätze

 

Layouterstellung

Für die Erstellung der Beschriftungsinhalte stellt die Software eine Reihe von verschiedenen Elementen zur Auswahl. Ein großes Vorschaufenster zeigt dabei das Beschriftungsfeld des Lasers sowie den gesamten Beschriftungsinhalt an. Dieses WYSIWYG-Konzept erlaubt schnelles und sauberes Arbeiten. Mit einem einzigen Mausklick lassen sich einfache Geometrien, Texte und Codes erzeugen und positionieren. Bei der Erstellung von Texten können alle auf dem jeweiligen PC installierten Windowsschriftarten verwendet werden. Auch bekannte Funktionen aus Textverarbeitungsprogrammen wie mehrzeilige Texte, Schriftgröße, Zeilenabstand, Textorientierung, usw. lassen sich intuitiv nutzen. Das integrierte Codemodul beinhaltet Data-Matrix-Codes (2D-Codes), eine Vielzahl von Barcodes (1D-Codes), QR-Codes und PDF417. Die Codes können in Inhalt, Größe und Qualität variabel bearbeitet werden.

Die Software ermöglicht das einfache Einbinden von Grafiken wie zum Beispiel Zeichnungen, Logos, Warnsymbolen,usw. Dazu kann der Anwender entweder Vektor- oder auch Pixelgrafiken importieren.

Neben festen Beschriftungsinhalten unterstützt die Beschriftungssoftware MagicMarkV3 die Erstellung von variablen Informationen. Mit Hilfe einfachster Kurzbefehle lassen sich Seriennummer, Zeit- und Datumsausgaben erzeugen.

Alle erstellten Layouts lassen sich inklusive der dazugehörigen Laserparameter und Achspositionen abspeichern. Wiederkehrende Werkstücke müssen so nur ein einziges Mal eingerichtet werden.

 

Laserparameterwahl Steuerung der Komplettlösung Intelligentes Benutzermanagement Weitere Funktionen Updates und Lizenzen
Die Wahl der geeigneten Parameter erfolgt über die integrierte Materialdatenbank. Fehlende Materialien lassen sich schnell und einfach über einen intuitiv bedienbaren Parametertest ergänzen. Die Beschriftungssoftware steuert das komplette Beschriftungssystem. So lassen sich z.B. alle Achsen (x,y,z, Rotationsachse), integrierte Handlingsysteme, Folienbeschriftungsmodul, Rundschalttisch, Kameras und Sonderlösungen problemlos bedienen. Ein intelligentes Benutzermanagement erlaubt die Erstellung verschiedener Zugangslevel. Vom einfachen Anlagenbediener bis zum Systemadministrator lassen sich verschiedenste Berechtigungen erteilen. Wahlweise stehen weitere Funktionen wie Fernwartung, Anbindungen an Datenbanken oder auch übergeordneten Steuereinheiten zur Verfügung. 

Updates der Beschriftungssoftware MagicMarkV3 sind für unsere Kunden kostenfrei erhältlich (Zugangsdaten erforderlich). Lediglich der begleitende Support für Installation, Konfiguration und Nachschulung wird je nach Aufwand berechnet, falls dieser vom Anwender gewünscht wird.

Die Beschriftungssoftware kann auch auf weiteren PCs, z.B. zur Arbeitsvorbereitung, genutzt werden (unbegrenzte Lizenzanzahl).

Empfohlene Hardwarevoraussetzungen Funktionen im Überblick 
  • Für den Betrieb der Beschriftungssoftware kann ein handelsüblicher Windows-PC verwendet werden.
  • CPU: Intel Core 2 Duo mit 2GHz oder höher
  • Arbeitsspeicher: 4GB
  • Festplatte: 160GB
  • Schnittstellen: 2 freie USB 2.0 Schnittstellen für den Laser bzw. die Komplettlösung und den Dongle
  • Netzwerkanschluss bei Verwendung des ACI Fernwartungsmoduls
  • Freie RS232 Schnittstelle für den Betrieb des FoilStar bzw. dem Folienbeschriftungsmodul für die Komplettlösung WorkstationPROFESSIONAL
  • Optisches Laufwerk: CD-ROM (Zur Installation der Beschriftungssoftware)
  • Peripherie: Monitor mit einer Auflösung von 1280x1024 Bildpunkten (19“), Tastatur, Maus mit Scrollrad
  • Betriebssystem: Windows 7 (jeweils mit aktuellen Service-Packs, den aktuellen Windows-Updates und installiertem .NET Framework 4.0)
  • Einbinden von Grafiken (verschiedene Formate)
  • Codemodul (Data-Matrix-,QR-Code, Barcode, PDF417)
  • True-Type-Fonts
  • Single-Line-Fonts
  • Komplexe Ablaufsteuerung über Scriptsprache (VB)
  • Steuerung über externe .NET Programme
  • Text- und Grafikrotation
  • Dehnen/Stauchen von Text und Grafik
  • Kreisbeschriftung
  • Ansatzfreie Umfangsbeschriftung
  • Seriennummern
  • Umfangreiche Hilfefunktion
  • u.v.m.

Laserkommunikation

  • USB 2.0
  • 480 Mbit/s

Laserfunktionen

  • Parametersteuerung
  • Shutterbetätigung
  • Laser Start/Stop-Funktion
  • Funktionsüberwachung

Steuerfunktionen

  • Achsenunterstützung (x,y,z,Rotationsachse)
  • Unterstützung von Industriesteuerungen (dig. I/O)